Weight Loss

Die Vorteile einer guten Ernährung während der Schwangerschaft

Schwangerschaft wird oft mit enormem Heißhunger in Verbindung gebracht, sei es, dass Sie mitten in der Nacht aufwachen und in der Speisekammer nach Schokolade suchen oder einfach nur eine Art von Essen wollen, an dem Sie noch nie Interesse gezeigt haben. Das Verlangen nach Schwangerschaften ist weit verbreitet, aber es ist wichtig, dass Mütter beim Tragen nicht in eine Abwärtsspirale ungesunder Ernährung geraten. Forscher haben herausgefunden, dass der Konsum von Junk Food während der Schwangerschaft zu einer Reihe von negativen Folgen führen kann, darunter eine übermäßige Gewichtszunahme für Mutter und Kind sowie eine falsche Entwicklung des Gehirns, der Knochen, der Organe und des Immunsystems des Babys.

Um sicherzustellen, dass sich Ihr Baby im Mutterleib so entwickelt, wie es Gott vorgesehen hat, empfehlen wir Ihnen, die Halleluja-Diät einzuhalten. Während Sie mit dieser zu 100 Prozent hauptsächlich rohen pflanzlichen Ernährung weder Fleisch noch Milchprodukte zu sich nehmen, ist es dennoch möglich, alle notwendigen Proteine, Kalzium und andere lebenswichtige Nährstoffe für eine gesunde Fortpflanzung zu erhalten. Gemüse, Obst, Bio-Vollkornprodukte, Nüsse und Samen sind mit wichtigen Nährstoffen wie Eisen, Folsäure, Kalium, Magnesium und anderen essentiellen Vitaminen und Mineralien beladen, die Ihr Baby zum Gedeihen braucht.

Darüber hinaus sollte jede schwangere Frau, unabhängig davon, ob sie die Halleluja-Diät befolgt oder nicht, eine Supplementierung mit Vitamin B12, Vitamin D, Jod und Fischöl dringend in Betracht ziehen. Diese Nährstoffe sind entscheidend für die richtige Entwicklung des Gehirns und der Nerven während der Schwangerschaft. Viele Säuglinge haben während der Entwicklung irreversible negative Folgen durch einen Mangel an diesen 4 Nährstoffen erlitten.

Eine gesunde Ernährung ist der Schlüssel zur Verringerung des Risikos für Schwangerschaftskomplikationen.Eine gesunde Ernährung ist der Schlüssel zur Verringerung des Risikos von Schwangerschaftskomplikationen.

Gesundes Essen während der Schwangerschaft ist vorteilhafter als Sie denken. Hier sind einige der vielen Gründe, warum Sie beim Tragen Ihres Kindes auf eine vollwertige, gesunde Ernährung achten sollten:

1. Hilft Ihnen, häufige Symptome zu lindern
Übelkeit, Blähungen, Blähungen, Verstopfung, Sodbrennen, Verdauungsstörungen und Übergewicht – alles typische Schwangerschaftsanzeichen, mit denen sich niemand auseinandersetzen möchte. Leider kann eine schlechte Ernährung einige dieser Symptome auslösen, aber der Verzehr gesunder Lebensmittel kann sie mildern.

  • Brechreiz – Das Essen kleiner, gesunder Mahlzeiten über den Tag verteilt kann helfen, Übelkeit zu reduzieren. Konsumieren Sie viel Ingwer, da seine natürliche Fähigkeit, Magenverstimmungen einzudämmen, während der Schwangerschaft Ihre Rettung sein kann.
  • Blähungen und Verstopfung – Um Blähungen und Verstopfung zu reduzieren, priorisieren Sie Ballaststoffe durch Obst, Gemüse und Vollkornprodukte.
  • Übergewichtszunahme – Vermeiden Sie unnötige Gewichtszunahme, indem Sie fettes Fleisch und Milchprodukte sowie raffinierten Zucker und verarbeitete Lebensmittel aus Ihrer Ernährung streichen. Natürliche, pflanzliche Nahrung aus Gottes Garten ist alles, was Sie brauchen, um zu gedeihen und ein gesundes Schwangerschaftsgewicht zu halten.

2. Reduziert Ihr Risiko für Schwangerschaftskomplikationen
Bluthochdruck und Schwangerschaftsdiabetes können als Folge einer schlechten Ernährung während der Schwangerschaft auftreten. Laut der American Pregnancy Association können hohe Blutdruckwerte das Risiko für Komplikationen wie Präeklampsie erhöhen, die zu Herzinsuffizienz, Sehstörungen, Schlaganfällen und Krampfanfällen sowie Nieren- und Leberproblemen führen kann. Unbehandelter Gestationsdiabetes kann das Geburtsgewicht Ihres Babys beeinflussen und die Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt erhöhen oder einen Kaiserschnitt benötigen.

„Unsere Ernährung hat den Ruf, Blutdruck und Blutzucker auf ein überschaubares Niveau zu senken.“

Die Halleluja-Diät hat den Ruf, Ihren Körper dabei zu unterstützen, einen optimalen Blutdruck und Blutzuckerspiegel aufrechtzuerhalten. Dies macht eine gesunde Ernährung und die Berücksichtigung unseres Ernährungsplans während Ihrer Schwangerschaft entscheidend, um solche Schwangerschaftskomplikationen zu vermeiden.

3. Erhöht die Chancen auf ein gesundes Gewicht für das Baby
Laut dem Lifestyle-Blog von EatSmart können Babys, die mit niedrigem oder hohem Gewicht geboren wurden, mehr gesundheitliche Probleme und Komplikationen entwickeln als Babys, die mit einem gesunden Normalgewicht geboren wurden. Wenn Sie schlecht oder zu wenig essen, kann dies das Wachstum und die Entwicklung Ihres Babys im Mutterleib und schließlich bei der Geburt beeinträchtigen. Um Ihrem Kind zu helfen, richtig in utero zu wachsen, folgen Sie einer pflanzlichen Ernährung und essen Sie mindestens 300 Kalorien mehr pro Tag, als Sie es normalerweise tun würden. Dies stellt sicher, dass Sie „für zwei“ essen, ohne die Menge an Nahrung, die Sie an einem Tag zu sich nehmen müssen, zu verdoppeln.

4. Hilft Ihnen, nach der Geburt schneller Gewicht zu verlieren
Für manche Frauen ist es schwieriger als für andere, das Gewicht vor der Schwangerschaft wieder zu erreichen. Wenn Sie beim Tragen schlecht essen, verringern Sie nur die Wahrscheinlichkeit, dass Sie nach der Geburt Ihres Kindes das Übergewicht verlieren. Eine nahrhafte Ernährung während der gesamten Schwangerschaft führt zu gesunden Gewohnheiten in Ihrem Gehirn, die Sie wahrscheinlich nach der Geburt Ihres Babys beibehalten werden, was es Ihnen erleichtert, Ihre Gesundheit zu erhalten und Ihr Gewicht vor der Schwangerschaft wieder zu erreichen.

Wie bereits erwähnt, gibt es keinen Grund, sich während der Schwangerschaft während der Halleluja-Diät mit angemessener Nahrungsergänzung, insbesondere Vitamin B12, über Nährstoffmangel Sorgen zu machen. Tatsächlich kann unsere pflanzliche Ernährung Ihre allgemeine Gesundheit verbessern und zur richtigen Entwicklung Ihres Kindes beitragen im Mutterleib.

Weitere Informationen zur Einhaltung der Halleluja-Diät während Ihrer Schwangerschaft finden Sie in unserem eigenen Buch „Schwangerschaft, Kinder und die Halleluja-Diät“ unseres Gesundheitsexperten Olin Idol. Lesen Sie auch weiterhin unsere wöchentlichen „Science of Her“-Blog-Posts. Wir zeigen Ihnen einige Tipps und Tricks, wie Sie während der Schwangerschaft, Prämenopause und Postmenopause der Gesundheit Priorität einräumen können.




Source link

Show More

Related Articles

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Back to top button
Close
Close